Ich heiße Cederic, bin jetzt schon fünf Jahre alt und lebe mit meinem Frauli in der Stadt Salzburg. Zu meiner Familie gehört auch Lucas, mein Herrli, der Enkel von meinem Frauli.
Wir zwei haben immer den größten Spass und spielen miteinander im Garten, ob mit dem Ball oder auf dem Trampolin, lustig ist es immer. Wenns zuviel wird legen wir zwei ein gemeinsames Nickerchen ein.


Meistens bin ich aber mit meinem Frauli alleine unterwegs und wir zwei unternehmen alles gemeinsam. So gehen wir täglich in der Früh auf die Hundewiese, da kann ich mit meinen Freunden herumtollen. Später gehts dann mit dem Auto an den Stadtrand, da darf ich dann laufen und toben.
Dass ich ein großer Lauser bin, weiß ja ohnehin schon jeder, aber mein Frauli hat mich trotzdem unendlich lieb. Meine neuesten Scherze mache ich jetzt immer in der Früh. Ich öffne, so gegen 7 Uhr, die Schlafzimmertür meines Fraulis und springe mit Schwung ins Bett. Dort kuschle ich mich an und lege mich ganz flach hin und bin ganz ruhig. Wenn mein Frauli dann unerklärlicherweise rasch aufsteht, rutsche ich in ihr Bett hinüber. Lege  den Kopf auf den noch warmen Polster und den Rest von mir der Länge nach auf Fraulis Spuren. Das ist dann Hundeglück total!

Sobald wir das Haus verlassen, um irgend etwas zu unternehmen, verwandle ich mich in einen folgsamen, artigen, ich möchte fast sagen, in einen höflichen Hund. Daher darf ich auch überall hin mitgehen. Aber beim Heimkommen findet die Rückverwandlung auf der Türschwelle statt und ich werde wieder zum Lauser, der zu Hause nicht so wahnsinnig folgt. Allerdings mit  Leckerlis mache ich auch zu Hause alles, was von mir gewünscht und erwartet wird.

Dass ich ein wunderschöner Airedale und der liebste und beste Ceddie auf der ganzen Welt bin, das sagt mir mein Frauli jeden Abend,  muss ja nicht extra erwähnt werden!

Hier hat jeder Besitzer die Möglichkeit, seine eigene Unterseite zu füllen. Wir freuen uns schon über viele Berichte, Bilder, Geschichten…